Kleine "Türen zum Glück" öffnet der Lions Club Werne in Westfalen während der Vorweihnachtszeit. Gemeinsam mit den Ruhr Nachrichten präsentieren die Lions erstmals einen Weihnachtskalender, der nicht nur jeden Tag mit jedem Türchen einen attraktiven Gewinn verspricht, sondern auch noch einen guten Zweck erfüllt.

Ruhr Nachrichten, Werne, 16.10.2002

"Der Erlös aus dem Verkauf der 1000 Kalender geht an das Kinderhospiz in Olpe", berichtet Thomas Lohmann, Vorsitzender des Lions Clubs Werne in Westfalen. "Von dem Geld sollen die Musiktherapie und Instrumente bezahlt werden", ergänzt Activity-Beauftragte Viola Löchter.

5.000 Euro erhofft sich der Lions-Club aus der Aktion, denn pro Stück kostet der Kalender 5 Euro. Und so funktioniert das Ganze: Auf jedem Kalender ist eine Losnummer (1 bis 1000) vermerkt. Unter notarieller Aufsicht werden 24 Gewinner-Losnummern gezogen. Für jedes Kalender-Türchen also eine. Die entsprechende Gewinn-Nummer wird dann täglich in den Ruhr Nachrichten und auf der Internet-Seite des Lions Clubs veröffentlicht. Die Gewinne sind hinter dem Türchen zu sehen, darunter gibt es zum Beispiel ein Jahresabo der Ruhr Nachrichten im Wert von 180 Euro, einen Fernseher oder ein Relaxwochenende in einem Vier-Sterne-Hotel mit Candle-Light-Dinner. Hinzu kommen noch Warengutscheine (Schuhe, Brillen, Uhren), eine Eintrittskarte für das Musical Elisabeth in Essen und vieles mehr.

Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall. Der Weihnachtskalender wird ab Sim-Jü-Dienstag (29. Oktober) am Lions-Stand vor der Volksbank verkauft und bis zum 30. November in der Hauptstelle der Stadtsparkasse sowie im Service-Center der Ruhr Nachrichten am Markt.FK