Vertreter des Lions Clubs trafen sich mit Eltern und Lehrern zum Erfahrungsaustausch über das Schulprojekt

Ruhrnachrichten, Werne, 24.05.2009

Werne Der Lions Club Werne in Westfalen hat in den vergangengen sieben Jahren mit rund 75.000 Euro die Umsetzung des Projektes Klasse2000 an Werner und Selmer Grundschulen gefördert.

Ziel von Klasse2000 ist eine Suchtvorbeugung durch Gesundheitsförderung, wobei Kinder vorrangig die Bedeutung von gesunder Ernährung und Bewegung kennen lernen.

Am Dienstagabend trafen sich Vertreter der teilnehmenden Schulen mit den Mitgliedern des Lions Clubs, um Erfahungen auszutauschen und über die weitere Realisierung des Projekts nachzudenken. NRW-Regionalkoordinatorin Dr. Caroline Bentgens erläuterte anhand aktueller Studien die positiven Einflüsse des Gesundheitsprojekts auf die teilnehmenden Kinder und warb für eine weitere finanzielle Unterstützung.

Die Lehrer- und Elternvertreter der teilnehmenden Schulen bewerten das Projekt durchweg positiv und als hilfreiche Unterstützung im Gesamtkonzept der schulischen Gesundheitsförderung. Eine Fortführung wird befürwortet.

Rn20090524.850x2000