Amalgam-Behälter werden für Lions-Club zu Geld / Spende für Aktion „Klasse2000“

Ruhrnachrichten, 27.03.2010

Werne - Mit der fachgerechten Entsorgung ihrer Amalgamabfälle unterstützten Zahnärzte aus der gesamten Region das Suchtpräventionsprojekt an Grundschulen des Lions Club Werne in Westfalen. Michael Zurhorst, der Vorsitzende des Lions Fördervereins, freut sich über das Engagement. Für jeden entsorgten Amalgambehälter spendet die Entsorgungsfirma RCS Ensomed GmbH 50 Cent an das Projekt „Klasse2000“. 2009 sind so 780 Euro zusammengekommen. Die Gesellschafter der Ensomed GmbH, Franz-Josef und Gerd Francke stockten den Betrag auf, sodass ein Scheck in Höhe von 1000 Euro an Michael Zurhorst übergeben werden. Sehr erfreut war Zurhorst über die Zusage, das Projekt auch 2010 fortzuführen.

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung. Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Klasse2000 fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine von Klasse2000 wie der Umgang mit Gefühlen und Stress, Strategien zur Problem- uns Konfliktlösung. So unterstützt Klasse2000 die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern.

Rn20100327.850x2000