Westfälischer Anzeiger berichtet am 02.02.2012 über "Klasse 2000" an der Weihbachschule

Lions-Projekt "Klasse 2000" hat sich an der Weihbachschule bewährt

Werne - Seit über zehn Jahren fördert der Lions Club Werne in Westfalen das Projekt zur Gesundheitsförderung "Klasse 2000". Alle Werner Grundschulen nehmen daran teil. Gestern informierten sich Lions-Präsident Hein-Theo Küper und die Projektbeauftragte Dr. Sabine Gaul in der Weihbachschule darüber, wie hier die "Klasse 2000" umgesetzt wird. In der 4. Klasse nahmen sie an einer Unterrichtsstunde teil.

"Klaro" hat den Durchblick. Das haben die Kinder in den vergangenen Jahren gelernt. Das Maskottchen der "Klasse 2000" ist immer dabei und es kennt sich aus, wenn es ums gesunde Leben geht. Wie funktioniert das Gehirn? Wie ernährt man sich gesund? Wie wirken sich Alkohol oder Rauchen auf den Körper aus? Fragen wie diese hat Gesundheitsförderin Rita Hölscher mit den Kindern beantwortet. Dabei steht der Spaß immer im Vordergrund. Spielerisch sollen die Schüler lernen, wie man verantwortungsbewusst mit seiner Gesundheit, aber auch mit seinen Mitmenschen in seinem Umfeld umgeht.

So lernen die Kinder, dass die Körpersprache viel über die eigenen Gefühle verrät und dass man viel stärker ist, wenn man sich im Team zusammenschließt. Wie man die neuen Medien sinnvoll nutzt, welchen Einfluss die Werbung auf Menschen hat und wie man auf Gewalt reagiert, sind weitere Themen der "Klasse 2000".

Die derzeitige Schulleiterin der in 2014 auslaufenden Weihbachschule, Nicola Buschkotte, dankte den beiden Lions-Vertretern für ihr Engagement. "Dieses Programm hat unser Schulleben enorm bereichert", lobte sie. Die meisten des in der Klasse 2000 erarbeiteten Themen seien inzwischen im Bewusstsein aller Schüler. Buschkotte: "Das schweißt zusammen."

Eine positive Bilanz zog auch Dr. Sabine Gaul vom Lions Club. Das Projekt habe 2001 in Werne mit einer Klasse der Wiehagenschule begonnen. Inzwischen seien alle Werner Grundschulen daran beteiligt. Der Lions Club fördert jede Klasse mit 220 Euro jährlich zur Finanzierung dient unter anderem der Lions-Adventskalender, der seit Jahren ab Sim Jü angeboten wird. kb

Wa20120202.850x2000