Dr. Peter Brautlecht übernimmt Führung des Clubs "Werne in Westfalen"

Der Vorstand 2015/2015 des Lions Clubs Werne in Westfalen ist wie folgt besetzt:

Präsident
Dr. Peter Brautlecht
Past-Präsident
Dr. Bernd Kroes
Vize-Präsidentin
Adelheid Hauschopp-Francke
Sekretär
Gerd Walters
Activity-Beauftragter
Marco Schulze-Beckinghausen
Schatzmeister
Dr. Götz Berger

Westfälischer Anzeiger vom 31.07.2015

Werne - Wechsel an der Spitze des Lions Clubs "Werne in Westfalen": Dr. Peter Brautlecht ist der neue Präsident der Lions. Dr. Bernd Kroes, der den Posten zuvor innehatt, hat seine Aufgaben turnusgemäß an den neuen Präsidenten weitergegeben.

Dass Brautlecht einmal der Präsident des Lions Clubs werden würde, war klar: Denn im Unterschied zu den anderen Vereinen gibt es keine Kandidatensuche - bereits bei Eintritt in den Club erklärt ein Lionsmitglied sich bereit, die Präsidentschaft zu übernehmen. In der einjährigen Amtszeit gestaltet der Präsident die Abläufe nach seinen Vorstellungen, setzt Schwerpunkte und schlägt vor, welche Projekte und Aktivitäten der Club umsetzt.

Auch Dr. Bernd Kroes kann so auf eine Vielzahl von Aktivitäten zurückblicken, die er als Präsident angestoßen hatte: Die Lions beteiligten sich zum Beispiel am Flohmarkt und sammelten Zahngold. Aber auch altbewährte Aktionen gab es weiterhin: So gestalten die Lions den bekannten Weihnachtskalender. Außerdem veranstalten sie das Weihnachtskonzert in der St. Christophorus-Kirche. Dabei stand natürlich stets der gute Zweck im Vordergrund: Die Erlöse beziehungsweise die eingenommenen Spenden dienen der Allgemeinheit.

So kaufte der Club im Präsidentschaftsjahr von Kroes ein Reitpferd für den Verein für Reittherapie und sicherte den Unterhalt des Tieres. Die Lions spenden einen Rollstuhl für die Rolli-Baskets und unterstützten die Ferienfreizeit Wernutopia. Sie engagierten sich beim Antisuchtprogramm "Klasse 2000" an den Grundschulen in Werne und Selm. Zudem spenden die Lions an die Deutsche Kinderhospizstiftung und stellen Mittel für die Erdbebenopfer in Nepal bereit.

Ein weiterer Erfolg des scheidenden Präsidenten: Die Teilnahmequote an den verschiedenen Veranstaltungen steiegerte sich noch einmal. "Es werde sicher schwer sein, sich hieran messen zu lassen" lobte Dr. Peter Brautlecht die gute Arbeit seines Amtsvorgängers.

WA-Bericht zu Amtswechsel 31.07.2015