In der Corona-Krise gibt es viele Familien, die besonders von den Einschränkungen betroffen sind: Die Kinder sind zu Hause, es gibt keinen Garten oder Balkon und man kann kaum etwas draußen unternehmen.

Der Lionsclub Werne in Westfalen sah Handlungsbedarf und weil mit Bettina Stilter im Familiennetzwerk und Christian Stangrecki bei Klingele Werne zwei Lionsmitglieder schnell zusammen fanden, war die Organisation gesetzt: Die beiden Werksleiter Christian Stangrecki und Amir Mirsakarimi sorgten mit einer Spende von Klingele mit Verpackungsboxen und Süßigkeiten im Wert von 600 € für den Grundstock der Osterpakete. Bettina Stilter beschaffte als Gemeinschaftsprojekt von Familiennetzwerk und Jugendhilfe mit finanzieller Hilfe von 1.800 € der Lions Spiele, Bücher, Maluntensilien und andere Kreativangebote und organisierte die Verteilung.

So finden gerade 100 Osterferienboxen ihr Ziel bei den Familien.

2020osterferienboxen.850x2000

v.l.: Monika Frantzmann (Jugendhilfe Werne), Elisabeth Meßner und Bettina Stilter (Familiennetz Werne) und Michael Zurhorst (Vorsitzender Lions Förderverein Werne in Westfalen) präsentieren 4 der 100 Osterferienboxen. Auf dem Tisch exemplarisch der Inhalt einer weiteren Box